Freitag, 22. März 2024, 20.00 Uhr

Christoph Irniger Pilgrim (CH)

Christoph Irniger: Tenor-Sax
Dave Gisler: E-Gitarre
Stefan Aeby: Klavier, Electronics
Raffaele Bossard: Bass
Michael Stulz: Schlagzeug

Die Schweiz ist ein verlässlicher Quell spannender Jazz-Unternehmungen. Pilgrim zählt schon länger zu den herausragenden Bands – und zu den mitreißendsten. Das Quintett von Saxofonist Christoph Irniger folgt einem ganz eigenen Weg. In den musikalischen Abenteuern der Gruppe steckt jede Menge Gefühl und ein starker Sinn für‘s Kollektiv.

Pilgrim ist kein vorübergehendes Projekt, sondern eine stabile Band. Schon 2011 erschien das erste Irniger-Album unter dem verheißungsvollen Gruppennamen. Bei der Zusammenstellung hatte der Züricher, der auch in New York vernetzt ist, ein gutes Gespür für die richtige Chemie. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Ecken der Schweiz. Einige sind längst selber Bandleader, alle fünf mischen rege mit in verschiedenen Ecken des progressiven Schweizer Jazz-Schaffens. Dass Pilgrim kontinuierlich besteht und mit „Ghost Cat“ letztes Jahr bereits das fünfte Album veröffentlichte, spricht für die vielen Qualitäten der Ausnahmeformation. 

Gehaltvolle Stück-Ideen und viel Freiraum für das improvisatorische Miteinander – bei Pilgrim stimmt die Balance. Das tiefe Vertrauen ineinander haben sich die fünf beharrlich erspielt. Über die Jahre war die Band in halb Europa unterwegs. Auch im Rahmen einer Bremer jazzahead! beeindruckte Irnigers Band nachhaltig. Manche schätzen besonders die dynamische Kraft. Im Begleittext zum vorigen Album wiederum schwärmt der Autor von der „atemberaubenden Schönheit, Menschlichkeit und Zärtlichkeit“. Facetten einer vielfarbig aufspielenden Band mit einem gänzlich eigenständigen Sound und Profil. 

Eintritt: 25 Euro –
Ticketbuchung bitte unter: post@kueche13.de
Studierende der HfK: 10 Euro

PROGRAMM April 2024


Mensa13 präsentiert:

hilde (D)

Donnerstag, 18. April 2024, 20.00 Uhr

Dies schließt sich in 12Sekunden